Aktuelles & Events

Hier finden Sie unsere nächsten Termine.

Frühlings-Hausmesse 4.-7. April 2018

Die Autowelt Sintschnig in Klagenfurt lädt von 4.-7. April täglich bis 17 Uhr zum größten Sonderabverkauf auf alle lagernden Autos und verköstigt die Kunden mit dem Klagenfurt 500 Menü inklusive Weltmeister-Senf von Wenger.

Das ist der Spar-Hammer, denn der kompletten Fahrzeugbestand muss raus – mit 35 % auf den Neupreis aller Jahreswägen 2017 und 20 % auf den Listenpreis aller lagernden Mustangs, Topkonditionen, super Leasingangebote und Eintauschpreise auf alle anderen Lagermodelle. Los! Sparen! Bei der Hausmesse in die Autowelt Sintschnig am Südbahngürtel 8 in Klagenfurt. www.facebook.com/autowelt.sintschnig

 

FORD-Sportwagentreffen - Samstag, 5. Mai 2018

FORD-Sportwagentreffen mit tausenden PS in der Autowelt Sintschnig in Klagenfurt und an den schönsten Plätzen am Wörthersee

Zwischen Genuss, Gas und Rallyefeeling: Beim RS-Treffen am 5. Mai 2018 werden wieder Sport­wagen­liebhaber aus Österreich und Deutschland ihre PS-Boliden in der Autowelt Sintschnig und am Wörthersee von der attraktivsten Seite zeigen.

„Super Klang und Kurvenlage!“ – „Beim Beschleunigen kommt richtig Freude auf!“ –  „Das Auto macht einfach süchtig!” Wenn Ford Sportwagen-Besitzer zusammen kommen, hat das Schwärmen über ihre PS-starken Liebhaberstücke kein Ende. Am 5. Mai 2018, ab 10 Uhr wird es reichlich Gelegenheit zum Austausch und gemeinsamen Er-„Fahrungen“ geben. Der kulinarische Ausklang findet im See Restaurant Bad Saag bei Spitzenkoch Hubert Wallner statt.

Ladies Cup – Samstag, 30. Juni 2018

Der Kärntner Yachtclub Klagenfurt (KYCK) organisiert heuer zum vierten Mal den Ladies Cup am Wörthersee, das Highlight unter den Seglerinnen, denn hier gehen Segelyachten mit reinen Damenteams an den Start.

Die Regattaleiter Ing. Franz Kopr und KommR Josef Sintschnig vom Kärntner Yachtclub Klagenfurt (KYCK) sind nach einer einjährigen Pause beim 4. Ladies Cup am Wörthersee schon alte „Hasen“, aber nur hinter den Kulissen tätig. Denn Männer stehen hier eindeutig in der zweiten Reihe – die Schiffe dürfen ausschließlich vom weiblichen Nachwuchs bis hin zu langjährigen Seglerinnen gesegelt werden. Der KYCK macht damit auch auf die wichtige Nachwuchsarbeit aufmerksam, denn der Yachtclub gilt als vorbildliche „Segler-Schmiede“ von Staats-, Europa- und Weltmeistern sowie Olympiateilnehmern und -gewinnern und vielen anderen, auch international bekannten Seglerinnen und Seglern.